TEASER

Anatomische Anstalt

Franz Schubert

Schwanengesang

Konzeption, Texte und Arrangements für Kammerensemble
von Alexander Krampe

Daniel Behle – Tenor

Lisa Wagner – Rezitation

Premiere am 12. Mai 2018

Großer Hörsaal der Anatomischen Anstalt, LMU München
Pettenkoferstraße 11, 80336 München

Eine Produktion von „Projekt Kammeroper in München e.V.“

Die Kammeroper München präsentiert Franz Schuberts Liederzyklus „Schwanengesang“ sowie die Sinfonie in h-Moll (Die Unvollendete) in einer Fassung für Kammerorchester und Tenor. Die Abfolge der Lieder wird dabei durch gelegentliche Texteinlagen poetisch illustriert.

DANIEL BEHLE

Foto: Marco Borggreve

Der Hamburger Tenor Daniel Behle ist einer der vielseitigsten deutschen Lied-, Konzert- und Opernsänger.

Er gibt regelmäßig Liederabende in der Wigmore Hall London und bei der Schubertiade und singt Konzerte u.a. mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Rundfunksinfonieorchester Berlin, Deutsches Sinfonieorchester Berlin und dem Chamber Orchestra of Europe, sowie mit Dirigenten wie J. Bělohlávek, Chr. Eschenbach, M. Janowski, I. Metzmacher, Y. Nézet-Séguin, T. Pinnock, und C. Thielemann.

Als Gast internationaler Opernhäuser gibt er 2016 sein Debüt am Royal Opera House Covent Garden und 2017 bei den Bayreuther Festspielen.

2017 gastiert er beim NDR Elbphilharmonie Orchester Hamburg, Santa Cecilia Rom, Gewandhausorchester Leipzig und den Berliner Philharmonikern.

LISA WAGNER

 

Lisa Wagner studierte an der Bayerischen Theaterakademie. Von 2001 bis 2011 war Sie als Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel engagiert.

Seit 2006 ist sie regelmäßig in größeren Rollen in Kino und Fernsehen zu sehen. Für Ihre Darstellung einer Anwältin im Münchner Tatort wurde sie 2010 mit dem Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Seit 2013 ist Lisa Wagner als Kommissarin Heller die Titelheldin einer ZDF Produktion. Daneben gehört sie als Fallanalytikerin Christine Lerch zum Team des Münchner Tatorts.

Musiker

FLÖTE – Christiane Steffens

KLARINETTE – Christophe Gördes

FAGOTT – Ruth Gimpel

VIOLINEN – Max Meis, Senta Kraemer

VIOLA – Miriam Peter

VIOLONCELLO – Thomas Wollenweber

KONTRABASS – Ronald Schweppe

AKKORDEON – Alexander Kuralionok

GITARRE  – Takeo Sato

Weitere aktuelle Produktionen

Alle Produktionen finden Sie hier >>