Falstaff

Komische Oper in zwei Akten

Musik von Antonio Salieri
Libretto von Carlo Prospero De Franceschi
Übersetzung und Bearbeitung von Dominik Wilgenbus
Arrangement von Alexander Krampe

PREMIERE am 24. August 2013

im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg

Eine Produktion von „Projekt Kammeroper in München e.V.“

Falstaff als bloßgestellte Witzfigur? In Salieris Oper Falstaff oder Die drei Streiche ist der stolze Ritter dem Abstieg zum Gefoppten gnadenlos ausgesetzt. Doch diesen Streich will sich Falstaff nicht länger spielen lassen. In der Fassung der Kammeroper München beginnt er mit Königin Elisabeth I., die ihn in die Rolle des komischen Liebhabers drängt, einen wortgewandten Schlagabtausch…

Eine Figur, die über sich selbst verfügen will? Unförmig, ungezügelt, unberechenbar!

Salieri und Falstaff zeigen sich angriffslustiger denn je. Im Hubertussaal von Schloss Nymphen­burg versuchen sie die Geschichte umzuschreiben. Denn auch Salieri lässt sich nicht länger in Mozarts Schatten stellen…

Produktion

MUSIKALISCHE LEITUNG Nabil Shehata
REGIE

Bernd Schadewald

Alexander May

BÜHNE Irene Edenhofer-Welzl
KOSTÜME

Irene Edenhofer-Welzl

Meisterklasse der Deutschen

Meisterschule für Mode

MASKE Tatjana Bösch
LICHT Wolfgang Förster
REGIEASSISTENZ Franziska Reng
REQUISITE George Martin

Sänger

FALSTAFF

Florian Pejrimovsky

MR. SLENDER

Philipp Jekal

MRS. SLENDER

Florence Losseau

MR. FORD

Robert Schär

MRS. FORD

Athanasia Zöhrer

BARDOLF

Carl Rumstadt

QUEEN

Viola von der Burg

Musiker

FLÖTE Christiane Steffens
KLARINETTE Christophe Gördes
FAGOTT Ruth Gimpel
VIOLINEN Manuel Druminski
Anton Roters
VIOLA Georg Roters
VIOLONCELLO Thomas Wollenweber
KONTRABASS Ronald Schweppe
AKKORDEON Alexander Kuralionok
MARIMBAPHON Ria Ideta
LAUTE Adrian Reiter

Weitere aktuelle Produktionen

Alle Produktionen finden Sie hier >>