La Cenerentola

Komische Oper in zwei Akten

Musik von Gioacchino Rossini
Libretto von Jacobo Ferretti
Übersetzung von Dominik Wilgenbus

PREMIERE am 23. August 2012

im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg

 

Es war einmal…

… alles ganz anders! Nämlich in Gioacchino Rossinis Oper „La Cenerentola“.

Dort heißt das Aschenputtel Angelina und singt sich ihr eigenes Märchen als Lied vor.

Tauben, Kürbisse und gläserne Pantoffel gibt es nicht, aber dafür gleich zwei Prinzen: einen echten und einen falschen. Die gute Fee erscheint in Gestalt eines verliebten Hauslehrers, und knapp vor dem Happy End ist Aschenputtel tot – für einen kurzen Moment!

Mit „La Cenerentola“ hat Rossini seine brillanteste Komödie und zugleich seine schönste Liebesgeschichte geschrieben, außerdem eines der anspruchsvollsten Werke des Belcanto überhaupt.

Produktion

MUSIKALISCHE LEITUNG Nabil Shehata
REGIE Dominik Wilgenbus
BÜHNE Udo Vollmer
KOSTÜME Katja Melle
MASKE Tatjana Bösch
LICHT Wolfgang Förster
REGIEASSISTENZ Franziska Reng
MUSIKALISCHE ASSISTENZ Thomas Guggeis
REQUISITE George Martin
CHOREOGRAFIE Bettina Fritsche
TECHNIK Moritz Schiebler

Sänger

ANGELINA Irina Nikolskaya
DON RAMIRO Maximilian Kiener
DANDINI Daniel Foki
DON MAGNIFICO Erik Ginzburg
ALIDORO Gregor Einspieler
TISBE Thomas Lichtenecker
CLORINDE Kathatina Preuss
CHOR Wilko Döring
Burkhard Kosche
Andreas Schierlinger-Langeheinecke

Musiker

FLÖTE Christiane Steffens
KLARINETTE Christophe Gördes
OBOE Maria Pichler
Amandine Riou
Claire Sirjacobs
HORN Carlos Duque
FAGOTT Ruth Gimpel
VIOLINEN Manuel Druminski
Saschka Haberl
Anton Roters
VIOLA Georg Roters
VIOLONCELLO Thomas Wollenweber
KONTRABASS Ronald Schweppe
AKKORDEON Alexander Kuralionok
MARIMBAPHON Ria Ideta

Weitere aktuelle Produktionen

Alle Produktionen finden Sie hier >>