Prinz Kaspar – oder das letzte Rätsel

Ein detektivisches Opernerlebnis für Groß und Klein
Musik von Franz Schubert

Fritz Feuerbach will es allen beweisen: Es steckt ein grandioser Detektiv in ihm! Sollen die anderen ruhig über seine ungewöhnlichen Gedanken und Einfälle lachen. Er wird das größte Rätsel der letzten 200 Jahre lösen: das Rätsel um die wahre Herkunft von Kaspar Hauser.

Ihr wisst nicht, wer Kaspar Hauser ist? Ihr kennt ihn nicht, diesen wunderlichen Jungen, der plötzlich auf dem Marktplatz der Stadt Nürnberg steht, von seiner möglicherweise königlichen Abstammung nichts ahnt und nur einen Satz sagen kann: „Ein Reiter will ich werden, wie mein Vater einer war.“?

Staunt und rätselt mit! Die Kammeroper München entdeckt mit der mal heiteren, mal melancholischen Musik von Franz Schubert und detektivischem Witz die Geschichte vom Findling Kaspar Hauser neu. Mit der kleinen Oper „Prinz Kaspar“ bietet sie ein berührendes und aufregendes Theatererlebnis für die ganze Familie!

Premiere 3. September 2014

im Schloss Nymphenburg

Spieldauer ca. 55 Minuten

Produktion

MUSIK Franz Schubert
TEXT/DRAMATURGIE Karoline Wernicke
REGIE Anette Klare
AUSSTATTUNG/ILLUSTRATIONEN Peter Engel

Mitwirkende

SCHAUSPIEL/GESANG Maximilian Nowka
FLÖTE Christiane Steffens
KLARINETTE Christophe Gördes
CELLO Thomas Wollenweber
AKKORDEON Alexander Kuralionok

Förderer

Deutsche Post - Förderer der KAmmeroper MünchenKammeroper München Freundeskreisfreunde-des-nationaltheaters-muenchenrenate-und-falk-strascheg-stiftungdonner-und-reuschel-privatbankulli-und-uwe-kai-stiftung

WÜRDEN SIE UNS AUCH GERNE FÖRDERN?

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis der Kammeroper München!

Nähere Informationen unter Tel. 089 45 20 56 123 oder unter freundeskreis@kammeroper-muenchen.com

Die nächsten Termine

Weitere aktuelle Produktionen

Alle Produktionen finden Sie hier >>